Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

News / Events

LEHRABSCHLUSSFEIER IN KLOSTERS

Am 7. Juli 2018 feierten hotelleriesuisse Graubünden und Gastro Graubünden gemeinsam mit den erfolgreichen Absolventen und ihren Angehörigen den Lehrabschluss. Vor rund 450 Gästen konnten in der Eventhalle in Klosters den über 100 erfolgreichen Absolventen die Diplome überreicht werden. Die erfolgreichen neuen Berufsleute für die Branche wurden in einem würdigen Rahmen gefeiert. Impressionen zum Anlass finden Sie untenstehend.

UMSETZUNG STELLENMELDEPFLICHT

Die Stellenmeldepflicht ist die Folge der Masseinwanderungsinitiative. Sie gilt ab dem 1. Juli 2018. Alle offenen Stellen für Berufsarten, in denen die Arbeitslosenquote mehr als 8% beträgt, müssen gemeldet werden. hotelleriesuisse hat ein sehr gutes Merkblatt erarbeitet mit Antworten auf die wichtigsten Fragen. Zudem überlassen wir Ihnen einen aufschlussreichen Aufsatz zu diesem Thema. Das SECO hat sogar ein Erklärvideo produziert.

Für allfällige weitere Fragen steht Ihnen die Rechtsberatung von hotelleriesuisse gerne zur Verfügung  unter Telefon 031 370 43 50 oder rechtsberatung@hotelleriesuisse.ch.

GASTFREUNDSCHAFT GRAUBÜNDEN

 

Unter dem Claim "Gastfreundschaft Graubünden" bekennen sich die grossen Player des Bündner Tourismus zu einem gemeinsamen Projekt. Das Projekt wird  unterstützt durch das Amt für Wirtschaft und Tourismus (AWT) - die Rhätische Bahn hat den Lead. Die Projektidee ist, dass die Einwohner einer bestimmten Schweizer Region während einem Monat mit einem attraktiven Leistungspaket explizit zu einem Besuch in Graubünden animiert werden sollen. Die erste Durchführung ist im September 2018 für die Halbkantone Basel-Stadt und Basel-Land geplant.

 

hotelleriesuisse Graubünden unterstützt dieses Projekt und begrüsst es, wenn sich möglichst viele Betriebe an den Kantonstagen für Basel-Stadt und Basel-Land beteiligen. Detaillierte Informationen zur Projektumsetzung, den Leistungen und Gegenleistungen der teilnehmenden Betriebe sowie den Link für die Anmeldung finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2018.

 

 

REGIERUNGSRATS- UND KREISWAHLEN 2018

 

Graubünden steht vor grossen wirtschaftlichen Herausforderungen. Deshalb braucht es eine bürgerliche Regierung. Die Dachorganisationen der Wirtschaft (Bündner Gewerbeverband, Handelskammer und Arbeitgeberverband Graubünden, hotelleriesuisse Graubünden) empfehlen das bürgerliche «Fünfer-Ticket» zur Wahl: Mario Cavigelli, Jon Domenic Parolini, Christian Rathgeb, Marcus Caduff, Walter Schlegel.

 

In allen 39 Kreisen stellen sich gut qualifizierte bürgerliche Kandidatinnen und  Kandidaten zur Wahl in den Grossen Rat. Überlassen Sie die Wahl nicht den andern, gehen Sie zur Urne und wählen Sie im Interesse der Bündner Wirtschaft bürgerliche Kandidaten.

 

 

LEBEN IN GRAUBÜNDEN

 

Unter Mitarbeit von zwei Bündner Primarlehrern wurde das Projekt "Leben in Graubünden - Unterricht im Hotel" im Jahr 2015 entwickelt. Rund 25 Top-Hotels aus Graubünden und Bad Ragaz laden Schüler der 5.+6. Klasse ein, den Tourismus "live" zu erleben, und  zwar da wo die touristischen Dienstleistungen ebracht werden.

 

Seit dem Kick-off haben über 50 Schulklassen mit 1'000 Schülern teilgenommen. Das Feedback einer begeisterten Klasse aus Cazis vermittelt sehr gut die Emotionen und den Erfolg unseres Projekts.

EFFEKTIVERS MARKETING IM BÜNDNER TOURISMUS

Wir haben vor zwei  Jahren dieses Projekt lanciert, weil sich die Branche in den sich abzeichnenden besseren Zeiten mit guten Kooperationen fit machen muss. Damit die Märkte mit mehr Kraft bearbeitet werden können, muss die Zusammenarbeit unter den Destinationen und im Verhältnis Destination-Leistungsträger verbessert werden. In mehreren Workshops haben wir mit vielen Hoteliers über die richtige Rollenverteilung diskutiert. Das Ergebnis ist ein Positionspapier mit ganz neuen Ansätzen - Sie finden die Kurzfassung hier.

 

Wir machen kein Sale/Marketing. Uns geht es darum, dass die richtigen Partner zusammengeführt und die Budgets gebündelt werden, um möglichst effizient zu sein. Mögliche Themen sind "FIT-Markt China", "Best Ager USA" und "Golfstaaten GCC". Bei diesem Projekt sind wir bereits in der Umsetzung. Informationen dazu finden Sie hier.  Hotels, die am Projekt interessiert sind und nicht bereits von der Geschäftsstelle angeschrieben worden sind, können sich gerne unter 081 252 32 82 oder info@hsgr.ch melden.

DELEGIERTENVERSAMMLUNG VOM 2. FEBRUAR 2018 IN KLOSTERS

Unsere Delegiertenversammlung fand am Freitag, 2. Februar 2018, in der Arena Klosters statt. Mit 200 Gästen und Mitgliedern war der Anlass sehr gut besucht und fand auch in den Medien grosse Beachtung. Die wichtigsten Unterlagen für den Download finden Sie unten (Fotos: Y. Bürkli, SO).

FAIR-PREIS-INITIATIVE - EINREICHUNG DER INITIATIVE

Die Fair-Preis-Initiative wird am 12. Dezember 2017 bei der Bundeskanzlei eingereicht. Die Chancen stehen sehr gut, dass die erforderlichen, beglaubigten 100'000 Unterschriften zusammenkommen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle, die da mitgewirkt haben.

hotelleriesuisse Graubünden hat sich im Bündner Tagblatt vom 27. Oktober 2017 zur Initiative und zu generellen Überlegungen zur Hochpreisinsel Schweiz geäussert. Den Beitrag finden Sie unten.

15. FORUM FÜR LERNENDE

Das 15. Forum für Lernende fand am Dienstag, 12. September 2017, im Lido am Heidsee auf der Lenzerheide statt. Trotz "mittelmässigem" Wetter nahmen 70 Lernende des ersten bis dritten Lehrjahres mit viel Engagement und Begeisterung teil. Das diesjährige Motto lautete "Out in the Green" mit Bewegung, Teamwork und Fun am Heidsee. Impressionen von der tollen Veranstaltung mit den engagierten und sehr sympathischen Lernenen finden Sie unten (Fotos: kh-media Karin Huber).